Über unsere Schule

Das Kleine private Lehrinstitut Derksen ist eine Schule besonderer Art. Es ist ein staatlich anerkanntes Gymnasium in freier und gemeinnütziger Trägerschaft.

Seit der Gründung durch Dieter und Barberina Derksen im Jahr 1959 widmen wir uns über die Vorgaben der staatlichen Lehrpläne hinaus besonders der ästhetischen, politischen und sozialen Bildung der uns anvertrauten jungen Menschen.

Der Unterricht in kleinen Klassen (durchschnittlich 19 Schüler / Gesamtschülerzahl derzeit ca. 240) sowie unser inklusiver Ansatz sind Rahmenbedingungen für die persönliche Betreuung, die zu unseren nachweisbar guten Erfolgen führen.

Seit Jahrzehnten werden mit großem Erfolg Schülerinnen und Schüler mit sehr unterschiedlichen Behinderungsarten in reguläre Gymnasialklassen integriert - Kinder mit Sinnesbehinderungen, mit Körperbehinderungen, mit seelischen Behinderungen und mit multiplen Behinderungen oder Kinder, bei denen eine chronische oder unheilbare Krankheit vorliegt.

Unsere  Zeugnisse sind gleichberechtigt mit denen jeder öffentlichen Schule.