Zum Hauptinhalt springen

Inklusion sucht Raum

Was bedeutet Inklusion für die Gestaltung des Schulraums, der allen Schülerinnen und Schülern entsprechende Möglichkeiten eröffnen sollte? In »Inklusion sucht Raum« beschäftigen sich erfahrene Experten in Form von Schulporträts mit dieser Thematik. Auch unserer Schule ist ein Kapitel gewidmet.

Aus der Forschung ist bereits bekannt: Wohlbefinden und Leistung hängen auch im Schulkontext eng mit der Qualität des Raums, in dem gelernt wird, zusammen. Intensiv setzen sich die Herausgeber von »Inklusion sucht Raum« deshalb mit der Frage auseinander, ob Inklusion bestimmte Räume in den Schulen verlangt, wenn deren Heterogenität durch die Aufnahme junger Menschen mit Behinderungen, Handicaps oder besonderen Bedürfnissen größer wird.

Die Schulen sollen allen jungen Menschen eine hinreichende Förderung zuteilwerden lassen, auch jenen mit Behinderung. Dies fordert die Schulentwicklung in besonderer Weise heraus. 15 Schulporträts sollen in »Inklusion sucht Raum« die Bedeutung der Schularchitektur und der Nutzung der Räume für die Inklusion aufzeigen. Bebilderte Texte, Beobachtungsschilderungen, Materialien aus den Schulen sowie Interviews mit Schlüsselpersonen machen eindrücklich sichtbar, wie Schulentwicklung zu einer Pädagogik führt, die der Unterschiedlichkeit von Kindern und Jugendlichen konzeptionell Rechnung trägt.

Die Herausgeber

Prof. Dr. Wolfgang Schönig ist Professor für Schulpädagogik an der Katholischen Universität Eichstätt Ingolstadt und Inhaber des Lehrstuhls für Schulpädagogik.

Christina Schmidtlein-Mauderer ist wissenschaftliche Angestellte am Lehrstuhl für Schulpädagogik an der Katholischen Universität Eichstätt Ingolstadt sowie Lehrbeauftragte an der Universität Bamberg; fünfzehnjährige Tätigkeit als Grundschullehrerin, Beratungslehrerin und Montessori-Pädagogin; einjährige Tätigkeit als Schulleitung einer privaten Montessori-Schule.

Wolfgang Schönig, Christina Schmidtlein-Mauderer: Inklusion sucht Raum. Porträtierte Schulentwicklung, hep verlag, 2015, 328 Seiten, € 41.–, ISBN 978-3-0355-0366-1

Textquelle: hep verlag ag, Bern, Schweiz


Zurück
Inklusion sucht Raum Buchtitel