Skip to main content

Aktuelles zum Coronavirus

Aktuelles zum Unterrichtsbetrieb

Die Bayerische Staatsregierung hat entschieden, ab dem 22.02.2021 vorsichtig und schrittweise in den Präsenzunterricht zurückzukehren. Für die Jahrgangsstufe 12 (Q 12) gab es seit 1. Februar bereits die Möglichkeit, in den Wechselunterricht (Distanz- und Präsenzunterricht im Wechsel mit geteilten Klassen bzw. Kursen) zurückzukehren. Für das Gymnasium gibt es derzeit keine weiteren Öffnungen. Ab 22. Februar findet in der Q12 kein strikter Wechselunterricht mehr statt, sondern Präsenzunterricht mit Mindestabstand. Kleinere Kurse beispielsweise müssen dann nicht mehr geteilt werden, sofern der Mindestabstand eingehalten werden kann. Dies war an unserer Schule aufgrund der kleinen Gruppen bereits seit dem 1. Februar möglich. Der Präsenzunterricht mit Mindestabstand findet in der Q12 wie bisher zunächst unabhängig vom Inzidenzwert statt. Dies gilt auch beim Überschreiten eines Inzidenzwerts von 100, sofern die Kreisverwaltungsbehörde nicht weitergehende Anordnung trifft.

Detaillierte Informationen zum weiteren Unterrichtsbetrieb finden Sie hier im Elternschreiben vom 28.01.2021 von Kultusminister Piazolo sowie unter https://www.km.bayern.de/ministerium/meldung/7047/faq-zum-unterrichtsbetrieb-an-bayerns-schulen.html

Der Hygieneplan für die bayerischen Schulen enthält Maßnahmen und Hinweise, die eine großflächige Ausbreitung des Coronavirus an Schulen verhindern sollen. Hier finden Sie die aktuelle des Plans vom 11. Dezember 2020.

Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte zum Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen

Weiteres Wichtiges dazu finden Sie hier: https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7061/aktualisierter-rahmen-hygieneplan-fuer-schulen-liegt-vor.html

Das Kultusministerium hat in Zusammenarbeit mit dem Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) Kurzclips für die Onlineplattform mebis zusammengestellt. Die Filme ("Schule daheim" mebis - so funktioniert es!) stehen in der BR-Mediathek zu Verfügung. 

https://www.km.bayern.de/schueler/meldung/6905/mebis-so-funktioniert-es.html

Für konkrete Fragen von Schulleitungen und Eltern hat das Kultusministerium zusätzlich eine Hotline eingerichtet (Lehrkräfte bitten wir, den Dienstweg einzuhalten.), die an Werktagen von Montag bis Freitag zwischen 7:30 Uhr und 18:00 Uhrbesetzt ist: Coronavirus-Telefon-Hotline des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus: 089/2186-2971

Die derzeitige besondere Situation verunsichert viele Menschen, darunter besonders Kinder und Jugendliche. Das Kriseninterventions- und -bewältigungsteam bayerischer Schulpsychologinnen und Schulpsychologen (KIBBS) hat hilfreiche Tipps für Eltern zusammengestellt. https://www.km.bayern.de/eltern.html

Sollten Unsicherheiten bezüglich einer möglichen Infektion oder weiterer Informationsbedarf bestehen, können folgende Links dienen bzw. an Betroffene oder interessierte Personen weitergegeben werden:

Back