Chinesisch

Die Große Mauer
Die Große Mauer

Seit November 2005 bietet unsere Schule einmal wöchentlich abends einen Chinesischkurs für Anfänger an. Der Kurs ist offen für Schüler, Lehrer und Eltern und wird von einer muttersprachlichen Lehrkraft geleitet. Im Kurs werden nicht nur die chinesische Schrift und Sprache unterrichtet, großer Wert wird auch auf die kulturellen Besonderheiten Chinas und der Chinesen gelegt. Die Teilnehmer lernen, was man in China tun und was man besser lassen sollte, um Kontakte positiv zu gestalten: Eine Visitenkarte einfach unbesehen in die Tasche zu stecken wird von einem Chinesen als Beleidigung verstanden. Einem chinesischen Gast Käse zu servieren, ist keine besonders gute Idee - viele können den Geschmack nicht ausstehen, das würden sie aber aus Höflichkeit nicht sagen......... Im ersten Lernjahr geht es vor allem um Verstehen und Sprechen des modernen Hochchinesisch im Alltagsbereich (Schule, Familie, Freunde, Essen, Trinken, Einkaufen). Die Schülerinnen und Schüler lernen auch, wie man aus der Struktur eines chinesischen Schriftzeichens auf Bedeutung und Aussprache schließen kann. Und sie kämpfen mit der Erlernung "einfacherer" gebräuchlicher Schriftzeichen. Der Chinesischkurs dient in erster Linie dazu, den Schülerinnen und Schülern einen Blick über den europäischen Tellerrand zu ermöglichen und sie bereits als Jugendliche mit dem asiatischen Kulturraum vertraut zu machen. Außerdem bietet er die Möglichkeit, besonders engagierte und motivierte Schülerinnen und Schüler über die Vorgaben des gymnasialen Lehrplans hinaus zu fördern.

Seit November 2006 besteht zwischen dem Kleinen privaten Lehrinstitut Derksen und der Tianjin Fulun Highschool eine Schulpartnerschaft. Gegenseitige Besuche finden regelmäßig statt.