Russisch

Ansicht einer Kirche in Moskau
Ansicht einer Kirche in Moskau

Weltoffenheit bedeutet für uns vor allem auch, dass die Schülerinnen und Schüler unserer Schule Gelegenheit erhalten sollen, mit gleichaltrigen jungen Menschen anderer Länder in Kontakt zu treten, diese zu treffen und sich mit ihnen auszutauschen. Aus den gemeinsamen Erlebnissen entstehen gegenseitiger Respekt und Achtung der jeweiligen Besonderheiten, die für ein friedliches Miteinander unverzichtbar sind.

Bereits seit 1991 pflegen wir einen regelmäßigen Schüleraustausch mit der allgemeinbildenden Schule mit erweitertem Deutschunterricht Nr. 1258 im Zentrum Moskaus.

In der achten Klasse können unsere Schülerinnen und Schüler Russisch als Wahlfach bei einer muttersprachlichen Lehrkraft belegen.